Cloud Mining Anbieter Hashflare
Erfahrungen und Anleitung

Cloud Mining ist mittlerweile eine von vielen Mining-Interessenten genutzte Variante. Am Markt gibt es diverse Anbieter aus dem Bereich Cloud Mining, zu denen unter anderem auch Hashflare gehört. Es handelt sich bei Hashflare sogar um einen der größten Cloud Mining Anbieter überhaupt. Mittlerweile bietet er sein Angebot bereits seit einigen Jahren am Markt an. Hashflare bietet zahlreiche typische Leistungen eines Cloud Mining Anbieters, insbesondere natürlich das Mining sowie weitere Services. Wir möchten im Folgenden etwas näher auf Hashflare eingehen und in dem Zusammenhang unsere eigenen Hashflare Erfahrungen mitteilen.

Die Anmeldung beim Cloud Mining Anbieter Hashflare

Damit Sie den Service von Hashflare nutzen können, müssen Sie sich natürlich zunächst einmal - wie bei jedem Cloud Mining Anbieter - auf der Plattform registrieren. Dies ist über die Webseite Hashflare.io möglich. Beim ersten Aufrufen mag die Seite etwas veraltet erscheinen, allerdings sind andererseits keine verwirrenden Elemente vorhanden und die Webseite wirkt durchaus aufgeräumt. Die Anmeldung und somit das Anlegen des benötigten Kontos bei Hashflare funktionieren schnell und reibungslos. Über die Anmeldung werden Sie automatisch zum Dashboard geleitet, wo noch einige Angaben zu machen sind. Insgesamt haben unsere Hashflare Erfahrungen gezeigt, dass die Registrierung einfach ist und in aller Regel nur wenige Minuten beansprucht.

Was tut Hashflare für die Sicherheit?

Ein sehr wichtiger Aspekt ist für viele Teilnehmer am Cloud Mining die Sicherheit, durch die sich der jeweilige Cloud Mining Anbieter auszeichnen kann. Beginnen möchten wir an dieser Stelle mit den Sicherheitseinstellungen, die Sie direkt nach der Anmeldung bei Hashflare vornehmen können. Zunächst einmal ist es erforderlich, dass Sie ein Passwort wählen. Es ist zwar nicht zwingend vorgegeben, aber empfohlen wird ein Standard-Passwort mit einer Länge von mindestens 32 Zeichen. Darüber hinaus besteht das Sicherheitskonzept von Hashflare darin, eine sogenannte Zwei-Faktor-Authentifizierung anzubieten. Dies bedeutet, dass Sie für jedes Login neben der Eingabe Ihres Passwortes auch noch eine zusätzliche Identifizierung vornehmen müssen.

Um die 2-Faktor-Authentifizierung zu nutzen, benötigen Sie ein Mobiltelefon (Smartphone) und die App „Google Authenticator“, die im jeweiligen Appstore für ihr Gerät kostenfrei zur Verfügung gestellt wird. Wichtig ist es, dass Sie bei diesem Schritt darauf achten, den 2FA-Code zu sichern, der sich direkt neben dem QR-Code befindet. Im Idealfall nehmen Sie die Sicherung offline vor und notieren sich den Code auf klassische Art und Weise auf einem Papier. Zu den vorzunehmenden Einstellungen zählt ebenfalls, dass eigene Wallets erfasst werden können, und zwar für die folgenden Kryptowährungen:

  • Bitcoin
  • Dash
  • ZEC
  • Ethereum

Eine sinnvolle Maßnahme besteht im Zusammenhang mit den Wallets darin, dass nach Änderung einer Wallet Adresse für einen Zeitraum von 14 Tagen keine Auszahlungen von Coins möglich sind. Dies soll insbesondere Unbefugten die Möglichkeit erschweren, geminte Coins unberechtigt auf eigene Konten bzw. Wallets zu transferieren.

Mining Power - der Kauf von Rechenleistung

Eines der wichtigsten Bewertungskriterien bei einem Cloud Mining Anbieter wie Hashflare ist natürlich die zu erwerbende Hashpower mit den damit verbundenen Konditionen. Unsere Hashflare Erfahrungen haben gezeigt, dass der Kauf der Rechenleistung sehr einfach ist und nur wenige Schritte erfordert. Zunächst einmal möchten wir Ihnen daher eine kurze Hashflare Anleitung geben, welche Schritte dies sind:

  1. Wahl des gewünschten Algorithmus
  2. Selektion der gewünschten Hash Leistung bzw. Investitionssumme
  3. Mining Pool auswählen
  4. Wahl der Zahlungsmethode
  5. Vertragsdetails beachten, wie zum Beispiel Vertragslaufzeit
  6. Abschluss des Anmeldevorgangs

Auf die einzelnen Schritte möchten wir nun im Folgenden etwas näher eingehen, sodass Ihnen eine möglichst ausführliche Hashflare Anleitung zur Verfügung steht.

Gewünschten Algorithmus auswählen

Wie Sie unserer vorherigen Übersicht entnehmen können, besteht der erste Schritt beim Kauf der Rechenleistung darin, dass Sie sich für den gewünschten Algorithmus entscheiden. Aktuell stehen beim Cloud Mining Anbieter Hashflare die folgenden vier Varianten zur Auswahl:

  • Bitcoin Mining: SHA-256 oder Scrypt (Bei Scrypt werden nur Bitcoin Scrypt gemint!)
  • Ethereum Mining: ETHASH
  • Dash Mining: X11
  • ZEC Mining: EQUIHASH

Aktuell gibt es also das Cloud Mining über Hashflare für vier unterschiedliche Kryptowährungen. Nach der Wahl des jeweiligen Algorithmus können Sie eine weitere Selektion vornehmen, und zwar bequem per Schieberegler. Sie wählen in diesem Fall entweder die von Ihnen angedachte Hashleistung oder alternativ den Betrag aus, den Sie gerne investieren möchten.

Auswahl der Zahlungsmethoden und Vertragsdetails

In einem nächsten Schritt müssen Sie sich für eine Zahlungsmethode entscheiden, also auf welche Art und Weise die von Ihnen angedachte Investitionssumme transferiert werden soll. Am bequemsten ist es, wenn Sie sich für die Bezahlung per Bitcoin oder Ethereum entscheiden. Der Vorteil besteht darin, dass die erworbene Rechenpower unmittelbar nach Zahlung bereits zur Verfügung steht.

Ein weiterer wichtiger Punkt sind natürlich die Vertragsdetails. Achten Sie also darauf, dass für jeden möglichen Vertrag bei Cloud Mining Anbietern unterschiedliche Voraussetzungen gelten. Dies trifft unter anderem für die Wartungsarbeiten zu, die bei einem gewählten Algorithmus inbegriffen sind, bei dem andern wiederum Extrakosten verursachen. Ebenfalls wichtig ist es, auf die Vertragsdauer zu achten, denn von einem Jahr bis zu einer unbegrenzten Laufzeit ist fast jede Variante möglich. Den entsprechenden Mining-Vertrag können Sie übrigens über das auf der Webseite angezeigte Dashboard bequem auswählen und sich in dem Zusammenhang auch über die von Hashflare angezeigten Statistiken informieren. Diese beinhalten unter anderem auch eine Prognose des zu erwartenden Umsatzes, was wir für ein sehr hilfreiches und sinnvolles Feature halten.

Auszahlung bei Hashflare: zuverlässig und schnell

Die Frage, welche Sie vermutlich am meisten interessieren wird, ist, ob Auszahlungen der geminten Coins zuverlässig erfolgen. Unsere Hashflare Erfahrungen sind diesbezüglich positiv, denn es sprechen diverse Anzeichen dafür, dass die Auszahlungen wie prognostiziert und zuverlässig stattfinden. Immerhin gehört Hashflare zu den renommiertesten und größten Cloud Mining Anbietern überhaupt. Darüber hinaus spricht für Hashflare, dass sowohl die zu erwartenden Einnahmen als auch die Kosten transparent auf der Webseite dargestellt werden. Die Auszahlung als solche findet äußerst schnell und ohne Probleme statt, denn die Kryptowährungen werden in aller Regel innerhalb von maximal 120 Minuten auf das angegebene Wallet übertragen. Dieser Faktor ist definitiv äußerst positiv, denn bei nicht wenigen anderen Cloud Mining Anbietern kann es teilweise mehr als 24 Stunden dauern, bis die Auszahlung tatsächlich durchgeführt wurde.

Kundenservice und FAQ-Bereich

Insbesondere Anfänger haben beim Cloud Mining häufiger Fragen, sodass wir in unserem Review unter anderem auch einen Blick auf den Kundenservice von Genesis Mining werfen. Auf der Webseite wird schnell deutlich, dass der Leser im Service-Bereich in erster Linie auf den Genesis Mining FAQ-Bereich gelenkt werden soll. Dort gibt es bereits zahlreiche Fragen mit den entsprechenden Antworten, sodass es in vielen Fällen gar nicht mehr notwendig ist, den Kundenservice von Genesis Mining zu kontaktieren. Sollte dies doch einmal der Fall sein und die entsprechende Frage, die der Kunde aktuell hat, ist im FAQ-Bereich nicht zu finden, können die Mitarbeiter per E-Mail kontaktiert werden. Unseren Erfahrungen nach antwortet der Kundenservice relativ zügig, wobei allerdings zu beachten ist, dass die Mitarbeiter nur zu bestimmten Geschäftszeiten erreichbar sind.

Worum handelt es sich beim Hashflare Promo Code?

Ein Begriff, der im Zusammenhang mit dem Cloud Mining Anbieter Hashflare immer wieder auftaucht, ist der Hashflare Promo Code bzw. kurz der Hashflare Code. In manchen Fällen wird stattdessen alternativ auch vom Hashflare Voucher gesprochen. Worum handelt es sich dabei? Der Hashflare Promo Code ist mit einem Gutschein vergleichbar, der einen speziellen Rabatt ermöglicht. Sie die Möglichkeit, einen Hashflare Code bei Ihrer Bestellung zu erfassen, um den Rabatt zu nutzen.

Fazit zum Cloud Mining Anbieter Hashflare

Hashflare ist einer der bekanntesten Cloud Mining Anbieter und nach unseren Erfahrungen definitiv als seriös zu bezeichnen. Die Anmeldung und der Bestellvorgang für die gewünschte Rechenpower sind transparent und dauern nur wenige Minuten. Über einen Hashflare Promo Code haben Sie sogar die Möglichkeit, einen Rabatt auf Ihre neue Bestellung zu erhalten. Sie können sich bei diesem Anbieter für die Beteiligung am Mining unterschiedlicher Kryptowährungen entscheiden, insbesondere Bitcoin, Dash und Ethereum. Insgesamt betrachtet ist Hashflare als Cloud Mining Anbieter empfehlenswert.